An „Sint Jahn“ oder dem Johannistag endet traditionell die Spargelsaison. Viele von uns haben das „Weiße Gold“ genossen, ob mit Sauce Hollandaise oder Butter, ob mit neuen Kartoffeln oder Schinken, ob dick oder dünn.

Der Spargel ist als saisonales Gemüse einfach der Hit und als Wirtschaftsfaktor für Nettetal nicht zu unterschätzen. Ob mit oder ohne Erdbeeren haben die Erzeuger in und um Nettetal in der ersten Jahreshälfte wieder an bis zu sieben Tagen in der Woche Spargel-Fans von nah und fern mit frischer Ware bedient.

Dabei leisten die saisonalen Arbeitskräfte, um die die Erzeuger sich in diesem Jahr wegen Corona besondere Sorgen gemacht haben, körperliche Schwerstarbeit. Danke für diesen Hochgenuss. Ich freue mich bereits jetzt auf den Spargel aus Nettetal im kommenden Jahr!